Sunday at JAM

Eigentlich wollte ich gestern zu den Pollerwiesen im Jugendpark. Doch wie es das Schicksal so wollte, trieb es mich zur JAM. Wer sie nicht kennt: das ist eine Messe für Jeans & Co. in den Rheinparkhallen in Köln.

Auf weißem Teppichboden und in ziemlich stylischer Umgebung stellten sich ca. 300 Labels vor. Wir kamen uns ziemlich beobachtet vor (woran lag das??), aber die Leute waren echt nett.

Den Lederjacken-Hersteller Tigha aus Düsseldorf fand ich besonders cool, auch wenn ich mich vorher nicht für Lederjacken interessiert habe. Auf jede Jacke wird das Logo (der Düsseldorfer Bär – mit einer E-Gitarre ^^) per Hand eingestickt, aber nicht mit normalem Garn, sondern mit einer Gitarrenseite!

Ansonsten fiel vor allem Christian Audigier/ Ed Hardy mit diversen Mitläufern auf. Dieser Style ist absolut nicht mein Fall! Aber anscheinend ist die Zeit immer noch nicht vorbei.

Immer beliebter werden außerdem Eco-friendly/ Fair Trade-Labels wie z.B. armedangels aus Köln. Die konnten bereits einige Celebrities für sich gewinnen: Jürgen Vogel, Markus Kavka, Johanna Klum, Cosma Shiva Hagen und die Beatsteaks.

Angefangen mit T-Shirts nimmt das Label jetzt mehr und mehr andere Kleidungsstücke dazu. Hier meine aktuellen Lieblingsstücke:

front_565front_567front_568

Und das sind ein paar meiner Mitbringsel, die Tasche finde ich besonders cool 🙂

JAM

Leider hatte ich meine eigene Kamera nicht dabei, deshalb habe ich noch keine Fotos. Kommen aber hoffentlich bald 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Sunday at JAM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s