Tag 1: Köln – Frankfurt – über den Wolken

Wie versprochen folgt nun nach und nach der Bericht über meinen Thailand-Trip Ende November/ Anfang Dezember.

Bei den Minustemperaturen hier kann ich kaum glauben, dass ich vor einem Monat noch im warmen Thailand war und drei wundervolle Urlaubswochen verlebt habe!

Aber nun los:

Nachdem ich alle Vorbereitungen getroffen und meine „To do“-Liste abgehakt hatte, ging es mit meinem 20-Kilo-Rucksack Richtung Hauptbahnhof und von da mit dem ICE zum Frankfurter Flughafen.

Gepäck aufgegeben, letzter Snack bei Mäcces und dann ging’s zum Duty Free. Eigentlich wollte ich ja Jägermeister für meine Freundin in Bangkok besorgen, aber den gab es dort nicht. Ich hab dann eine Geschenkbox Underberg genommen. Wahrscheinlich ist sie schon nach einem Kurzen betrunken 😉

Da ich mit der „national airline of the United Arab Emirates“ Etihad geflogen bin, gab es alle Ansagen und Infos in zwei Sprachen: Arabisch und Englisch.

Von Frankfurt aus ging es also zuerst Richtung Abu Dhabi. Gegenüber einem Direktflug (z.B. mit Thai Airways) habe ich ca. 300€ gespart und ich kann sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat! 12 Flugstunden am Stück wären schon etwas ätzender gewesen. So konnte ich mir zwischendurch die Füße vertreten und meine Sitznachbarn wechseln 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s