Frääänkfurt Ciddy

Gestern war es also soweit: Es ging zum ersten Mal nach Frankfurt City (nicht nur zum Flughafen ^^).

Um für’s Shoppen perfekt gewappnet zu sein (viel laufen + oft umziehen + draußen kalt, drinnen warm), hatte ich folgendes Outfit ausgeguckt:

Cardigan, ZARA / Longtop + Leggings, H&M / Stiefel, Humanic / Schal, Geschenk / Kette, I AM

Das erste Ziel war das NordWestZentrum, um dort Primark (eröffnete Ende 2009) einen Besuch abzustatten.

Ich muss sagen, das NordWestZentrum fand ich nicht so spannend. Außer Primark gab es dort kaum spannende Geschäfte, es war arschkalt und total verraucht. Bisher war ich nur in rauchfreien Einkaufszentren unterwegs, deshalb hat mich das schon etwas erstaunt.

Primark war natürlich rappelvoll und ich hatte keine Lust/ Zeit, mich an den Umkleiden anzustellen. Ich hab die Klamotten einfach schnell vor’m Spiegel über meinem Longtop anprobiert, das hat auch gut geklappt 😉 Schade fand ich, dass mir viele Schuhe nicht gepasst haben. Es gab dort wunderschöne Sandalen, aber 37 war mir zu klein und 38 zu groß 😦 Trotzdem hab ich nach 1 1/2 Stunden den Laden mit einer prallen Einkaufstüte verlassen.

Danach ging’s in die Innenstadt.

Dort war ganz schön was los: jede Menge Leute auf der Einkaufsstraße und eine fette Demo (von Veganern gegen Tierquälerei und Pelz).

Im MyZeil warfen wir einen Blick auf Hollister, der dort kürzlich eröffnete. Entgegen aller Gerüchte: Abercrombie&Fitch ist nicht in Frankfurt vertreten, die Verwirrung kommt wahrscheinlich daher, dass Hollister eine Brand des Mutterkonzern Abercrombie&Fitch ist. Die einzigen Abercrombie&Fitch-Läden in Europa gibt es in London und Mailand.

Vor dem Hollister waren zwei megalange Schlangen und es war nicht abzusehen, wie lange das dauert. Deshalb haben wir uns dort nicht angestellt. Die Beachboys mit Sonnencreme auf der Nase, die im Eingang standen, waren aber der Knaller 😉 (ich an deren Stelle hätte total gefroren)

Abgesehen von ein paar Läden, wo wir nur geschaut haben oder meine Begleitung geshoppt hat, hab ich natürlich bei ZARA und H&M eingekauft. Die Ausbeute war schon ganz okay 🙂

Außerdem hab ich bei H&M Divided doch noch die roten Schuhe gefunden und natürlich mitgenommen.

Und da man ja beim Shoppen ganz schön viel Hunger bekommt, ging es noch zu Pizza Hut *leeeeeeeeecker*

Ich finde, Frankfurt zählt nicht zu den schönsten Großstädten Deutschlands, aber trotzdem war es ein gelungener Ausflug.

Advertisements

5 Gedanken zu “Frääänkfurt Ciddy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s