Sweets for my Sweets

Da es mir am Sonntag schon wieder besser ging und ich mich fit genug fühlte, ging es auswärts essen (nach so vielen Tagen krank sein mal nicht selbst kochen!) – ins Sweet Chili.

Ich hatte ja beim ersten Besuch schon eine Treuekarte bekommen, so auch beim zweiten Besuch (weil ich die Karte natürlich vergessen hatte). Auch dieses Mal wählten wir erst spontan das Sweet Chili und ich hatte die Treuekarte nicht parat, hab aber dieses Mal keine neue bekommen 😉

Das Sweet Chili besticht auf jeden Fall durch das Ambiente (recht kleiner Laden, eher spartanisch eingerichtet ohne den üblichen China Schnickschnack) und die Preise!

Betrunkenes Huhn (panierte Hähnchenstreifen mit Erdnüssen und Sesam) für 5,50€ – sehr zartes Fleisch

Sweet Chili für 5,50€ – nur leicht scharf (obwohl auf der Speisekarte mit einer „Chili“ markiert)

Knusprige Ente für 7,90€ – dieses Mal leider nicht gaaaanz so knusprig wie sonst

Sweet Chili
Aachener Straße 23
50674 Köln

MO – FR 12 – 15 Uhr & 17 – 23:30 Uhr, SA 12 – 23:30 Uhr, SO & Feiertag 14 – 23 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s