Primark Gelsenkirchen

Letztens war ich mit zwei Freundinnen in Gelsenkirchen. Mit dem Auto ist man von Köln aus in ner knappen Stunde dort. Ziel dort war der Primark, der im Dezember eröffnet hat. Sonst gibt’s da ja auch nicht so viel.
Blöd war nur, dass wir einen Samstag (und auch noch Schönwetter) gewählt haben: es war einfach viel zu voll! Wir haben circa 40 Minuten an der Umkleide angestanden, Mitarbeiter und Kunden haben sich gegenseitig angeschrien (okay, ich würde dort wirklich nicht arbeiten wollen!) und die Ausbeute war leider nicht sooooo toll wie erwartet.

Was gab es? T-Shirts mit verrückten Prints, Klamotten in Neonfarben, jede Menge Bikinis und Badeanzüge, Overalls, Maxi-Kleider, Tuniken, Sandalen en masse, Ballerinas, nur paar High Heels und dir waren nicht straßentauglich…

Was wurde gekauft? 3 Paar Sandalen (eines hab ich schon gezeigt), 1 Jeans, 1 Hose mit Vögelchen-Print, 1 Regenschirm mit Schleifchen-Print, 1 Bild mit Buddha-Druck, circa 60 Teelichter mit Duft… 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s