Gut gegen Nordwind

An drei Abenden  – kurz vor’m Schlafengehen – habe ich diese Woche ein sehr kurzweiliges Buch durchgelesen: „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer. Hat ja nur 224 Seiten und war nach dem letzten Schinken – 944 Seiten, Englisch – recht zügig zu lesen.

Die Story ist total witzig und ich musste zigmal laut auflachen. Außerdem konnte ich mich sehr gut hineinfühlen 🙂

Das Buch bekommt ihr hier als Paperback oder als Hörspiel; das Hörspiel ist bestimmt auch super!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gut gegen Nordwind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s